Traumatherapie

Eine Traumatherapie kann sehr verschieden aussehen.

Am Buchweizenberg entscheiden wir immer individuell mit den Patienten welche Therapieformen zielführend erscheinen.

Bisher konnten wir unsere Patienten mit der Hypnose, der klass. Homöopathie und anderen Verfahren bereits gut unterstützen. Seit dem 1.11.2019 hat nun Iris Moche mit dem Schwerpunkt Traumatherapie und Coaching ihre Arbeit am Buchweizenberg aufgenommen und ab Dezember wird auch unser jüngster “Kollege” Paul(chen), seines Zeichens Labrador, unser Team als Therapiehund in Ausbildung verstärken.

Durch die Erweiterung unseres Therapiespektrums eröffnen sich nun immer mehr Möglichkeiten auch im Bereich der Traumatherapie Patienten einen Weg aufzeigen zu können den wir gerne mit ihnen gemeinsam gehen.