Heike Fischbach

Vor über 30 Jahren machte ich aufgrund einer schweren Erkrankung meine ersten Erfahrungen mit der Naturheilkunde. Innerhalb von 3 Monaten gelang meiner damaligen Heilpraktikerin mit einem homöopathischen Einzelmittel was in der ärztlichen Behandlung im Verlauf von 3 Jahren nur schlimmer wurde: ich konnte wieder arbeiten und leben!

Diese Erfahrung mit der klassischen Homöopathie veränderte mein Leben. Nun wollte ich genau wissen wieso das funktioniert hatte. Ich erlernte die klassische Homöopathie nach Hahnemann bei Erik Schwarz und durfte bei meiner Heilpraktikerin in der Praxis assistieren. Mir wurde schnell bewusst, dass Naturheilkunde und im Besonderen die klassische Homöopathie immer den Menschen im Ganzen betrachtet, dass Körper, Geist und Seele zusammen gehören und nur auf diesem Wege Heilung möglich ist. Als Heilpraktiker geben wir dem Körper die notwendige Information und Unterstützung, um den Weg der Heilung gehen zu können.

2003 begann ich dann in meiner Praxis mit der klassischen Homöopathie als Schwerpunkt. Im Lauf der Zeit kamen die Fußreflexzonenmassage, Blutegelbehandlung, Ohrakupunktur, Chiropraktik nach Ackermann und die Osteopathie hinzu. Parallel zu meiner Praxistätigkeit arbeitete ich viele Jahre als Studienbetreuerin und Dozentin an einer Heilpraktikerschule und bildete auch viele Heilpraktiker/innen in meiner Praxis aus. In den vergangenen 4 Jahren war ich neben meiner Praxistätigkeit bei meinem Berufsverband Freie Heilpraktiker e.V. für den Fachbereich Aus- und Fortbildung zuständig.

Ich freue mich sehr, dass ich nun seit dem 01. Mai 2016 mit meiner Praxis im Naturheilzentrum Buchweizenberg bin und sich unsere Therapien im Sinne der ganzheitlichen Behandlung unserer Patienten ideal ergänzen. Auch die Ausbildung von Heilpraktiker/innen, die mir sehr am Herzen liegt, gehört am Buchweizenberg zu meinen Tätigkeiten.